Zur Hauptseite

KaPeGe - allgemein
QR-Code:
QR-Code
100 % PHP 5.4.45  
Zu meinem kleinen Sudelbuch Zu den Schüttelreimen Zur Kletterecke Zur Radelecke

| Idee | | Bau mit Bildern | | Fahrten und Umbauten – November 2007 | | Fahrten und Umbauten – Dezember 2007 | | Fahrten und Umbauten – Januar 2008 | | Fahrten und Umbauten – Februar 2008 | | Fahrten und Umbauten – März 2008 | | Fahrten und Umbauten – April 2008 | | Fahrten und Umbauten – Mai 2008 | | Fahrten und Umbauten – Juni 2008 | | Fahrten und Umbauten – Juli 2008 | | Fahrten und Umbauten – August 2008 | | Fahrten und Umbauten – September 2008 | | Fahrten und Umbauten – Oktober 2008 | | Fahrten und Umbauten – November 2008 | | Das Jahr 2009 | | Das Jahr 2010 | | Das Jahr 2011 | | Filmchen und GPS-Tracks | | Chronik | | Vorteile Alleweder gegenüber einem Liegerad | | Nachteile | | Gepäck | | Immer drin | | Strecken und Motorleistung | | Parken | | Umbauten | | Maße und Gewichte | | Elektrik | | Fundstellen über Verordnungen zu Kleinkrafträdern |


Das Alleweder

Fahrten und Umbauten – November 2007

Mo, 26. November 2007 – Fahrtag 1 »

Heute bin ich zum ersten Mal eine längere Strecke gefahren. In der Früh haben wir erst mal zu dritt das Rad rausgewuchtet, dann bin ich in die Arbeit geradelt, zum Einkaufen gefahren und wieder heim. Das Schöne ist, dass man jede Menge Zeug einfach so irgendwo bunkern kann und nicht alles immer wasserdicht in Ortlieb-Taschen einwickeln muss. Meine Handschuhe hatte ich vergessen und auch nicht vermisst. Die Regenjacke verschwand gleich im Heck, dann auch der Pullover. Auf der Heimfahrt hatte ich ein T-Shirt an, eine dünne Fahrradjacke für den Sommer, Jeanshosen und dicke Socken in den Fahrradschuhen. Auf dem Hin- und Rückweg gingen Schneeschauer mit böigem Wind nieder. Die kleine Windschutzscheibe war schnell völlig dicht, aber man kann ja drüber hinweg schauen. Der durchsichtige Teil vom Versatile-Dach war auch voller Schnee und Tropfen. Die Hupe ist noch nicht montiert – sie habe ich schon vermisst, denn die Klingel hört kaum jemand.
Das Fernlicht (20 Watt Halogen) muss ich noch einbauen und einen Schlüsselschalter, mit dem man die Elektrik abschalten kann.


Di, 27. November 2007 – Fahrtag 2 »

Ich beherrsche das AW noch nicht ganz, doch ich musste heute schon vom Münchner Osten (Berg am Laim) nach Pasing radeln – im Dunkeln. Natürlich hätte ich auch mit dem Liegerad fahren können – oder mit der S-Bahn (würg), aber ich habe das Alleweder ja nicht gebaut, damit es dann in der Garage steht. Die Fahrstrecke ist gut 14 km weit (einfach) quer durch München. Irgendwann ist der Stecker vom Licht rausgerutscht, was ich aber nicht gemerkt hatte. Zum Glück ist nichts passiert und inzwischen ist die Stromversorgung so gebaut, dass das nicht mehr passieren kann. Spät abends bin ich dann wieder heim – diesmal mit Licht Gut!. Jetzt sind die Straßen schön leer und ich kann die Fahrt genießen.


Mi bis Fr, 28. bis 30. November 2007 – Fahrtag 2 bis 4 »

Ich fahre nun jeden Tag mit dem Alleweder in die Arbeit und gewöhne mich an das Fahrverhalten und die Eigenheiten des Rades. Es ist doch recht rumpelig und ich stoße mir ständig die Schultern am Einstieg an, bis ich merke, dass der Sitz zu weit hinten und zu flach eingestellt ist.

Weiter geht's mit: Fahrten und Umbauten – Dezember 2007


Zurück zur vorigen Seite An den Seitenanfang Zur Hauptseite E-mail an: Peter Weiter zur nächsten Seite Navigation
© 1999-2018 bei KPG (www.kapege.de)
Bei Problemen mit der Seite hilft eine Mail an den Webmaster. Du bist seit 0 Minuten bei KaPeGe.

Ranking-Hits